Startseite

Offshore Windpark Sandbank

Sandbank
Der Offshore Windpark Sandbank ist das zweite große Windkraftprojekt in der deutschen Nordsee von Vattenfall.

Über den Offshore Windpark Sandbank

Der Offshore Windpark verfügt über 72 Siemens Windturbinen der 4-Megawatt Klasse. Mit einer gesamten Kapazität von 288 Megawatt liefert der Windpark grünen Strom, um bis zu 400.000 Haushalte zu versorgen. Der Windpark dehnt sich auf einer Fläche von 60 Quadratkilometern aus und befindet sich 90 Kilometer vor der Küste Schleswig-Holsteins, direkt neben DanTysk. Die Offshore Aktivitäten beginnen im Sommer 2015 mit der Installation der Monopile Fundamente. Die Inbetriebnahme ist geplant für 2017.

Der Offshore Windpark Sandbank ist das zweite gemeinsame Projekt zwischen Vattenfall und den Stadtwerken München. Beide Unternehmen errichteten bereits gemeinsam den Offshore Windpark DanTysk. 

Die Windparks DanTysk und Sandbank profitieren von einem einmaligen Konzept in der Nordsee und teilen sich gemeinsam eine Wohnplattformen, welche sich inmitten des Windparks DanTysk befinden wird. Und das ist nicht der einzige Vorteil, die drei Offshore Windparks Horns Rev, DanTysk und Sandbank erreichen enorme Synergien durch die Nutzung derselben Schiffe, Infrastruktur und Einrichtungen, welche vom Servicehafen in Esbjerg geleitet werden.

Ein Projekt mit viel Platz für Wachstum

Der Windpark Sandbank kann potentiell auf eine installierte Kapazität von 500 Megawatt vergrößert werden. Das Projekt hat somit Platz für 64 weitere Windturbinen.

Die Nordseegebiete vor der Küste von Sylt bieten Vattenfall ausreichend Potenzial für die Erzeugung von grünem Strom, um mehr als eine Million Haushalte in Deutschland beliefern zu können.