Hemweg 8

Das Kraftwerk Hemweg 8 ist eine moderne kohlebefeuerte Anlage aus dem Jahr 1994.

Die in Hemweg 8 eingesetzte Kohle wird auf dem Seeweg zu der Amsterdamer Lagerungsgesellschaft transportiert. Von dort aus wird die Kohle auf einem langen Förderband in das kreisförmige Kohlelagerungsfeld befördert. Ein Bagger hebt sie dort auf ein weiteres Förderband, das die Kohle mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Tonnen pro Stunde zu den Bunkern des Werks bringt.

Hemweg 9

Das Kraftwerk Hemweg 9 ist ein vollkommen neues Gaskraftwerk, das 2012 in Betrieb genommen wurde.

Die Anlage verfügt über eine Kapazität von 440 MW und einen Wirkungsgrad von 59 Prozent - einer der höchsten verfügbaren Wirkungsgrade für Gaskraftwerke. Sie ist mit einer eingebauten Anlage zum Einfangen von Stickoxiden (NOx) ausgerüstet, die zu den äußerst geringen Emissionen beiträgt.

Diemen 33

Das Kraftwerk Diemen 33 ist ein modernes GuD-Heizkraftwerk (GuD steht für Gas- und Dampfturbinenkraftwerk). Die Anlage nutzt Erdgas als Brennstoff und liegt in der Nähe des Ortes Muiden südöstlich von Amsterdam. Sie wurde im Herbst 1995 in Betrieb genommen.

Das Wasserkraftwerk Maurik wurde 1988 im Niederrhein an der Stauwehranlage Amerongen gebaut. Das Kraftwerk befindet sich größtenteils unterirdisch.

Neben der Turbine und den Betriebsräumen sind auch die riesigen Rohre sichtbar (und hörbar), in denen das Wasser fast 20 Meter unter dem Wasserspiegel fließt.

Nahe der Anlage wurde von der staatlichen Wasserbehörde (Rijkswaterstaat) eine Fischtreppe gebaut.

Fakten

Der Windpark De Bjirmen ist in Oosterbierum im Norden der Niederlande gelegen. Dieser Onshore-Park besteht aus 12 Turbinen mit einer Gesamtkapazität von 6 MW. Beim Bau des Windparks im Jahre 1995 wurde besonderer Wert auf das optische Erscheinungsbild gelegt. 

Aus der Zusammenarbeit zwischen der Provinz Gelderland und Nuon ist der Windpark Echteld hervorgegangen. Die Vorbereitungen für den Bau des Windparks wurden 2007 in Angriff genommen. Im November 2008 wurde der Park schließlich eingeweiht. Am Tag seiner Einweihung sprach Annelies van der Kolk von der Behörde der Provinz Gelderland über die Verantwortlichkeiten der kommunalen und Landesbehörden. 

Der Windpark besteht aus 18 Turbinen, die sich über eine Länge von 4,5 km am Eemmeerdijk-Damm entlang erstrecken. Die installierte Leistung des Parks beläuft sich auf 18 MW. Der Windpark unterscheidet sich aber nicht nur wegen seiner farbigen Masten von anderen Windkraftanlagen, sondern auch dadurch, dass die von NedWind gelieferten Turbinen nur mit jeweils zwei Rotorblättern ausgestattet sind. 

Fakten und Geschichte

Windpark Egmond aan Zee – der erste holländische Offshore-Windpark. Der Windpark umfasst 36 Turbinen und verfügt über eine Gesamtleistung von 108 MW. Die Projektkosten beliefen sich insgesamt auf 200 Millionen EUR. Es handelt sich hierbei um ein Joint Venture von Nuon und Shell, das den Namen NoordzeeWind trägt. 

Nuons Industrieparks

Die Industrieparks umfassen unabhängige Produktionsunternehmen bis zur Umweltkategorie 6, die die Infrastruktur und die Einrichtungen des Standorts nutzen.

Fakten und Geschichte

Bei ihrer Inbetriebnahme 1997 war die Anlage IJmond einzigartig, da es die erste mit Restgasen zu betreibende Gasturbine war. Dabei kommt hauptsächlich Gichtgas zum Einsatz, ein Nebenprodukt aus einem Ofen, in dem Eisenerz in Stahl verwandelt wird.

Im Fall von IJmond wird das Gas über Pipelines vom nahe gelegenen Stahlwerk Tata Steel zur Anlage transportiert. 

Pages