Startseite

Boden

Boden
Das Wasserkraftwerk Boden wurde von 1967 bis 1972 errichtet. Da es in der Nähe des Ortes Boden gelegen ist, traten beim Bau nicht die an anderen Standorten entlang des Flusses Lule älv üblichen Probleme auf wie Abgeschiedenheit, große Entfernungen und Winterstürme. Die meisten Bauarbeiter wohnten in Boden. Zu Spitzenzeiten waren 200 Arbeiter auf der Baustelle beschäftigt. Das Werk arbeitet mit Kaplan-Turbinen. Die Fallhöhe des Kraftwerks beträgt 13 Meter.

Fakten zum Bau 

Im Rahmen des Wasserkraftprogramms von Vattenfall wurde in den Jahren 2006 und 2007 die Sicherheit der Anlage in Boden erhöht. Der Staudamm wurde verstärkt, um den extremen Wassermassen standhalten zu können, die alle 10.000 Jahre auftreten können. Zu diesem Zweck wurde die Dammkrone um 1,8 Meter angehoben. 

Charakteristika des Flusses Lule älv

Wasserkraft ist eine zuverlässige, sichere und erneuerbare Energiequelle. Heutzutage deckt Wasserkraft nahezu die Hälfte des gesamten schwedischen Strombedarfs. Der Fluss Lule älv, an dem das Kraftwerk Boden gelegen ist, ist einer der für Vattenfall und Schweden wichtigsten Flüsse für die Wasserkrafterzeugung.

Mehr Informationen (neues Fenster)